Monatliche Run-and-Gun Session

_DSC3938.jpg

Run-and-Gun Foto- oder Videografie bedeutet, ohne fixes Motiv, ohne fixe Location einfach das einzufangen, was einem vor die Linse kommt. Die ursprünglichste Form unserer Kunst, denn jeder, der mit seinem Handy schon mal Urlaubsfotos gemacht hat, ist kein Run-and-Gun Novize. Man hat keinen Stress, kann sich Zeit lassen, wie viel man will; verträumt vor sich hin flanieren, einmal dies abknipsen, einmal jenes aufnehmen.
Frei nach dem Motto nichts muss, alles kann, darf man jede Kleinigkeit seiner Location einfangen oder sich ganz speziell auf ein Thema konzentrieren - alte Drahtesel in der Innenstadt oder farbenfrohe Alpenblümchen in den Bergen. Das alles kann man natürlich alleine machen, in der Gruppe macht es aber viel mehr Spaß!

Deshalb organisieren wir einmal im Monat gemeinsame Photowalks, in denen wir uns gegenseitig über die Schultern schauen, uns helfen und einiges voneinander lernen können. Dabei werden alle Foto- und Videografen von je einem Mitglied betreut, das die Gruppe durch die Session führt und praktische Tipps und Tricks zeigt.

Jeder dieser Photowalks hat ein eigenes Thema, das die Teilnehmer - ob Clubmitglieder oder außenstehende Interessierte - so gut es geht ausfüllen. Hier der voraussichtliche Plan für 2018:

  • März: Streetphotography (Szenen aus dem Alltag auf den Straßen)
  • April: Geschichten erzählen mit Foto und Video
  • Mai: Landschaften (und alles, was sich darin befindet)
  • Juni: besondere Foto- und Videotechniken (Timelapse/Hyperlapse, Langzeitbelichtungen, B-Roll, Speed-Ramping) 
  • Juli/August: Astrofotografie (und eine kleine Lehrstunde in Astronomie)
  • September: Filmen mit DSLR: Expedition mit der Kamera
  • Oktober: Portraitshooting mit Behind The Scenes Video
  • November: Studiofotografie im Clubraum
  • Dezember: Weihnachtszauber und Impressionen